Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Sie werden es aus den Medien erfahren haben: ab 17. Nov. 2020 gilt auch für die Mittelschulen das Distance learning. Hier einige Auszüge aus dem Schreiben von Minister Heinz Faßmann:

Die Entwicklung der Covid-19-Infektionen hat dazu geführt, dass neuerlich ein harter Lockdown in Österreich notwendig ist. Auch die Schulen sind von diesen Maßnahmen betroffen.

Ab Dienstag, den 17. November 2020, findet an den VS, MS, der AHS-Unterstufe und den PTS nur mehr ein eingeschränkter Betrieb mit Lernbegleitung statt. Alle Kinder und Jugendlichen, die zu Hause betreut werden können und keinen speziellen Förderbedarf haben, sollen auch tatsächlich zu Hause bleiben.

Für alle Kinder, die eine Betreuung benötigen, wird es jedoch Lernbegleitung in Kleingruppen geben. Auch Kinder, die zu Hause keinen geeigneten Platz zum Lernen haben, können in die Schule kommen und dort in Lernstationen ihre Home-Schooling-Aufgaben machen.

Ab Montag, den 7. Dezember, startet dann der normale Schulbetrieb wieder.

(Weiter Informationen und der vollständige Text unter www.bmbwf.gv.at)

An der MS Ternitz-Pottschach wird es grundsätzlich so laufen:

  • die Klassenvorstände erheben laufend, welche Eltern Betreuung in der Schule für ihre Kinder benötigen;
  • die Home-Schooling-Aufgaben stehen auf der LMS-Lernplattform täglich neu (entsprechend dem Stundenplan bzw. als Wochenplan) bereit;
  • Laptops können von der Schule ausgeborgt werden;
  • fertige Aufgaben werden übers LMS hochgeladen bzw. wenn die LehrerInnen dies empfehlen, ausgedruckt an der Schule abgegeben;
  • die LehrereInnen werden auch per Telefon oder Video-Chat Kontakt mit den SchülerInnen halten (Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben)

Morgen, am Montag, 16. November ist noch “normaler” Betrieb. Die SchülerInnen erhalten nochmals eine kurze Auffrischung zur Bedienung der LMS-Lernplattform und nehmen danach all ihre Bücher und Hefte mit nach Hause.

Ich bitte Sie unsere hompage als erste Informationsquelle zu nutzen und Kontakt mit den Klassenvorständen zu halten.

Für Anfragen, Wünsche und ähnliches bin ich Vormittags per Telefon in der Schule zu erreichen – bzw. jederzeit via e-mail.

Und nun im Einklang mit dem Herrn Minister: Ich wünsche Ihnen un Ihrer Familie alles Gute in dieser schwierigen Zeit!

DMS Martin Gut MSc