Beim Pilotprojekt der Stadtgemeinde Ternitz werden auch die Schulen eingebunden:

Am Montag, 2. Mai 2022, kamen Alexander Wipplinger von „Spektakulair“ und Tierarzt und Jäger Christian Kahofer an die Mittelschule Pottschach und erzählten die wichtigsten Fakten über die Reh-Kitz-Rettung vor dem Mähen der Felder. Dies geschieht mit Hilfe von Drohnen-Aufklärung  mittels Wärme-Bild-Kamera und freiwilligen Helfern. Die meiste Aufmerksamkeit neben der Drohne und der dazugehörigen Fernsteuerung erhielt Jagdhund Bella.

Wer bei der Aktion helfen möchte findet unter www.ternitz.rettet-kitze.at weitere Informationen.